HHR 300 Meilen

Success-Stories, Bilderaustausch, usw.
Antworten
Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

Mal ein Bericht von mir....
Im Frühjahr ein neues Kombi bestellt, ein Airbagkombi von Gimoto. pünktlich zum 300 Meilen Rennen war es da....cool.
Habe mich echt gefreut auf diesen Event, Andi auch mal wieder gesehen, der ja auch immer dabei ist.
Erstes Quali mit ner 51er beendet, mein Kollege ist nicht ganz so ein schneller Fahrer, aber dieses Jahr stand bei mir im Kopf: dabei sein ist alles.
Start des 300 Meilen, paar Positionen gut gemacht und einfach Fun, konstante 51er bis 52er Zeiten. Beim Wechsel war mir klar das mein Kollege Positionen verliert, aber war ja auch für ihn ein Erlebnis, er fuhr so ca 2.09 bis 2.12.
Dann nächster Wechsel, lief wieder gut bei mir. Andi hat mich dann mal überholt, dann 2-3 Runden später, ende Parabolika blauer Rauch, sofort vom Gas runter, weil ich Öl befürchtete, hinter mir noch einer, dem ich sofort Zeichen gegeben habe, das ich die Geschwindigkeit reduziere. Einfahrt Mercedes noch mehr Rauch, ganz vorsichtig rein und geschaut ob irgendwo Öl ist.
Dann vorsichtig rechts Richtung Gerade, dann wutsch und schon lag ich. Leider hat der hinter mir zuwenig Abstand gelassen und ist dann über mich drüber gefahren, Faxit, linkes Schienbein und linker Unterarm gebrochen, Airbag hat mich vor noch mehr Schaden bewahrt. Aber halt neues Kombi nicht mehr so neu. Schienbein wurde dann noch am selben Abend operiert, Arm wollte ich in der CH machen lassen.
Andi hat dem Fahrer, der das Öl verlören hat, noch gedeutet das sein Bike brennt. Gemäss Streckenposten ist der in der Mercedes schon draussen gestanden, weil er die Kurve nicht gekriegt hat, wegen seines Öls auf dem Hinterrad. Er soll dann trotzdem wieder in die Strecke eingefahren sein, was ich gar nicht verstehe.
Wegen dieser Sache bin ich, der hinter mir und glaube noch 2 andere gestürzt, wobei einer von denen in das Bike gefahren ist, das am Boden lag von dem, der über mich gefahren ist und ja auch gestürzt ist. Der hat anscheinend gar nicht geschaut wo er hinfährt, sondern einfach nur uns angeschaut, trotz Rot Phase. Video habe ich von dem hinter mir auch bekommen, da kann man alles sehen.
Ein Lob an das Team von Speer, die haben sofort alles in die Hände genommen, damit alles gut kommt. auch mein Kollege hat mir alles eingepackt und geschaut das alles nach Hause kommt. Besten Dank
Fazit: muss mich jetzt mit der Suva beschäftigen, da die mir das Taggeld kürzen. Da habe ich zum Glück bei der Generali die Zusatzversicherung Allegra abgeschlossen und hoffe jetzt das die das übernehmen.
Und das alles weil einer wieder auf die Strecke gefahren ist und alles verölt hat, obwohl er ja gemerkt hat, das etwas nicht stimmt und schon draussen war, weil er die kurve nicht gekriegt hat.
Bin nicht der beste Schreiber...

Benutzeravatar
Sebi
Beiträge: 472
Registriert: 16.06.2005, 17:45

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von Sebi »

Tut mir leid, dass das Rennen nach einem guten Start so scheisse endete. Hoffe du bist bald wieder fit :thumbsup:
Gruss Sebi

Benutzeravatar
rufer
Beiträge: 902
Registriert: 09.01.2011, 19:57
Wohnort: BE
Kontaktdaten:

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von rufer »

Das tönt nach einem sehr unglücklichen Hockenheim Event. Wünsche ganz gute Besserung!!

Gruss
Rufer
"notorisch schneller Schweizer"

Benutzeravatar
Dani
Beiträge: 1788
Registriert: 14.06.2011, 18:07
Wohnort: Dübendorf

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von Dani »

Au backe.
Wünsche gute und schnelle Heilung.
Wurdest Du mit dem Heli geholt?
Der war ja auch zu hören.
Deine Sugi hat's schwer erwischt, oder gehts noch?

Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

ja ich war der im Heli
mit der Sugi ist es nicht so schlimm, Lenkerstummel, Bremsleitungen, Endschalldämpfer und Motorcover defekt, ansonsten alles gut. die schale wäre auch reparierbar, aber da werde ich mir wahrscheinlich eine neue zulegen.
Hatte ja auch nicht mehr viel Geschwindigkeit drauf...

Benutzeravatar
KinCap
Beiträge: 1128
Registriert: 21.06.2009, 19:30
Wohnort: Stadt Zürich

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von KinCap »

Hallo Always
Ales Gute auch von mir.
Jetzt kommt der heikle Teil von meinem Text.
Da ich auch bei er SUVA versichert bin wäre es für mich sehr interessant wie das ganze abläuft.
Bis dato konnte mir niemand erklären wie die finanzielle Teil abläuft.
Heilung ist klar. Das läuft unabhängig.
Zudem wäre auch interessant wie Generali es abwickelt.
Ich hoffe es ist nicht zu persönlich oder belastend.

Gute Besserung

KinCap
Jetzt sind es nur noch 12 Tage! Verdammter Scheiss.

Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

Die Suva hat nicht lange gemacht und mir mein Taggeld um 50% gekürzt. So weit scheisse....jetzt sollte die Generali in kraft tretten, warte aber noch auf deren Antwort, wobei die Generali eine Wartefrist von 14 Tagen beanspruchen, heisst die ersten 14 Tage sind nicht gedeckt und dann auch nur 100.-- Taggeld.

Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

Vor allem ist es auch ein immenser Aufwand die ganzen Abklärungen, Mails etc...wenn man sonst schon lädiert ist.

Benutzeravatar
KinCap
Beiträge: 1128
Registriert: 21.06.2009, 19:30
Wohnort: Stadt Zürich

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von KinCap »

allways hat geschrieben: 06.10.2020, 22:00 Die Suva hat nicht lange gemacht und mir mein Taggeld um 50% gekürzt. So weit scheisse....jetzt sollte die Generali in kraft tretten, warte aber noch auf deren Antwort, wobei die Generali eine Wartefrist von 14 Tagen beanspruchen, heisst die ersten 14 Tage sind nicht gedeckt und dann auch nur 100.-- Taggeld.
Danke für die Rückmeldung.
Die SUVA ist jetzt doch schneller als erwartet.
Ich dachte die SUVA wartet bis der Fall abgeschlossen ist und nimmt dann Regress.
Die 50% bemessen sich von 100% Lohn oder von 80%?

Gruss KinCap
Jetzt sind es nur noch 12 Tage! Verdammter Scheiss.

Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

Von den 80%, ja die haben nicht lange gemacht.

Benutzeravatar
heloe
Beiträge: 415
Registriert: 23.01.2013, 20:22
Wohnort: Baden AG

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von heloe »

Salü

Wünsche dir auch eine gute und schnelle Genesung.
Sind immer so Storys, die man eigentlich nicht hören will, aber leider zu diesem Hobby dazu gehören. Hab auch die Allegra Taggeld Versicherung, musste diese zum Glück aber noch nie in Anspruch nehmen. Hoffe das klappt alles bei dir und du kommst zu deinem Geld.
Nochmals alles gute!

Gruess
Heinz

Benutzeravatar
Doom55
Beiträge: 53
Registriert: 06.08.2016, 07:02

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von Doom55 »

TschöTschö allways ;-)

Die lassen dich wohl nicht mehr fahren am 300 Meilen ;-) Letztes Jahr wegen mir (ich und allways waren ein 300 Meilen Team) ein langer Unterbruch und dieses Jahr du selbst.

Weiterhin gute Besserung auch auf diesem Weg. :ballons:

Zu den Fragen mit der Taggeld der Kollegen, klärt doch bei euren Arbeitgebern ab, ob diese Taggeld Versichert sind auch für Risikosportarten. Wurde durch meinen Arbeitgeber bestätigt, dass dies im Falle eines Falles versichert sein soll.

Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

Sogar i de gliiche Kurve...nur bin ich immer no sauer wäge dem Vollpfoste wo wiiter gfahre isch und d'Strecki igölet hed....

Benutzeravatar
dslr
Beiträge: 29
Registriert: 15.11.2010, 15:02
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von dslr »

Puuh, dass ist sehr ärgerlich mit deinem Unfall ..... ich wünsche gute Genesung ......
Berichte bitte auch, wie sich die Generali verhält. Ich habe auch schon überlegt, so eine Versicherung abzuschliessen und ich bin auf deine rückmeldung gespannt, ob die Versicherungsleistung auch erbracht wird .......
Gruess us Bärn
Alain
Bild

Benutzeravatar
allways
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011, 17:17

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von allways »

Das mit der Generali läuft und bis jetzt kommt es gut....Isz einfach sehr viel Aufwand weil alles über mich selber läuft..x Mails hin und her mit Suva und Generali, aber die Generali scheint unkompliziert zu sein. Aber diese Versicherung kann man gar nicht mehr abschliessen, da die Generali die nicht mehr so anbietet.
Die Versicherung wurde ja jedem gekündigt, so viel ich mit bekommen habe. Auf jeden Fall werde ich nicht mehr auf der Strecke fahren ohne Taggeldversicherung, aber der Dino von der Versicherung hat glaube ich noch was in der Hinterhand.
Update folgt....

Benutzeravatar
heloe
Beiträge: 415
Registriert: 23.01.2013, 20:22
Wohnort: Baden AG

Re: HHR 300 Meilen

Beitrag von heloe »

Salü,

Super das dass anscheinend klappt mit Generali. Die Kündigung von der Versicherung hab ich auch erhalten.
Ich möchte aber auf jeden Fall wieder eine Taggeld Versicherung abschliessen, da ich auf dem Bau arbeite
und auch bei der Suva versichert bin. Würde mich freuen, wenn du mir mitteilen würdest, wenn du etwas
vergleichbares wie die Allegra gefunden hast. Werde mich ebenfalls melden, falls ich fündig werde.

Wie gehts es dir sonst so? Ist heilungstechnisch auch schon was positives zu melden...

Lg.Heinz

Antworten